Preis für bürgerschaftliches Engagement

In meinem Wahlkreis Berlin-Mitte gibt es eine Vielzahl von Initiativen, Vereinen und Organisationen, die sich für ein besseres Miteinander und sozialen Zusammenhalt im Kiez engagieren. Sie all sind aufgerufen, sich für den "Otto-Wels-Preis für Demokratie 2018" zu bewerben, der in diesem Jahr bereits zum sechsten Mal von der SPD-Bundestagsfraktion vergeben wird.

Anliegen des „Otto-Wels-Preises“ ist es, die Erinnerung an die Schrecken der Nazi-Herrschaft wachzuhalten und das gesellschaftliche Bewusstsein dafür zu schärfen, dass die Grundlagen unserer Demokratie und Rechtsstaatlichkeit und des friedlichen Zusammenlebens immer wieder erneuert und gefestigt werden müssen.

Mit dem „Otto-Wels Preis für Demokratie 2018“ zeichnet die SPD-Bundestagsfraktion kreative Ideen und Konzepte aus, mit denen sich Bürgerinnen und Bürger für ein nachbarschaftliches Gemeindeleben, für soziale Integration in der Kommune oder ein lebendiges Miteinander im Stadtviertel einsetzen. Denn überall dort, wo Menschen sich zusammentun, um ganz praktisch für andere da zu sein, oder ihr gemeinsames Lebensumfeld, ihre Heimat, noch lebenswerter zu machen, stärken sie die Solidarität unserer Gesellschaft und letztlich unsere Demokratie.

Alle Informationen rund um den Wettbewerb und zum Verfahren gibt es hier.

Bewerbungsschluss ist der 14. Februar.

Ich wünsche allen Teilnehmenden viel Erfolg!

Mehr zu  Allgemein

Zurück zur Beitragsübersicht